logo

Mission Regional & Digital

Die Idee zur „Mission Regional“ ist aus der Initiative Netzwerk Seenplatte e.V. heraus entstanden – einem Netzwerk für Gründer, Unternehmer und Kreative an der Mecklenburgischen Seenplatte.
Auf zahlreichen Netzwerktreffen und Veranstaltungen mit den Mitgliedern gehörten immer wieder zwei Schwerpunktthemen zur Tagesordnung: die Digitalisierung von Geschäftsprozessen und der Wunsch nach zentralen, transparenten Informationspunkten. Somit war eine Schnittstelle schnell klar: Eine Online-Plattform für regionale Anbieter muss her.

Kurzerhand wurde die vorhandene Projekt-Webseite seenswert-mv.de um die neue Shop-Plattform erweitert. Die Registrierung für die Anbieter und die Nutzung für die Konsumenten sind dabei kostenfrei (Stand: März 2020).
Wie groß der Bedarf wirklich war, wurde anhand der hohen Anzahl von Registrierungen gleich zu Beginn deutlich – in der ersten Woche hatten sich bereits mehr als 120 regionale Shops aus allen Branchen angemeldet:

  • Lebensmittel, Gastro und Café, Lieferservice
  • Bekleidung, Mode
  • Schreibwaren, Büro- und Schulbedarf, Basteln, DIY
  • Geschenke, Dekoration, Seelenschmeichler & Kunst, Floristik
  • Bücher, Hörbücher, Medien, Musik und Onleihe
  • Pflege, Gesundheit, Sport & Wohlbefinden
  • Haus / Haushalt / Hof / Garten / Tiere
  • Freizeit: Wassersport / Bike / Camping
  • Telekommunikation
  • Autos, Service und Co.

Im Netzwerk und über die Region Mecklenburgische Seenplatte hinaus wurde die Plattform schnell bekannt und immer mehr Interessenten wollten gerne Teil des Projektes sein. Gesagt, getan: Die „Mission Regional“ expandierte und wurde zu einer landesweiten Plattform für regionale Anbieter und Online-Shops aus ganz MV. Eine echte Erfolgsgeschichte aus und für unser Land.

„Es war uns egal, welche Branche und wo in MV, wir wollten etwas gestalten und einfach zeigen, dass man unkompliziert anpacken und loslegen kann. Mecklenburg-Vorpommern ist großartig und es sich lohnt, vor der Haustür einzukaufen und online zu shoppen. Und wer als Gast zu uns kommt oder seine (Urlaubs-)Erinnerung aufleben lassen möchte, kann sich so noch einfacher ein Stück MV nach Hause holen.“ – Judith Kenk, Netzwerk Seenplatte e.V.

Haben wir eure Shopping-Lust geweckt? Dann reinklicken und holt euch ein bisschen „Lebensgefühl MV“ nach Hause.

Endlich Zuhause

Neues Jahr, neues Glück! Unter diesem Motto haben wir geplant, unsere Heimat zu verlassen und in Rostock neu anzufangen. Die Suche im Internet nach Informationen zu Wohnen, Arbeiten und Tagesmutter schien endlos. Und da sind wir auf das Welcome Center Region Rostock gestoßen. Wir bekamen eine Antwort auf unsere Fragen und alle notwendigen Infos, Adressen und Jobangebote, selbst als alles zu scheitern drohte.

Dank der Kontakte des Welcome Centers Rostock habe ich nun meinen Traumjob gefunden, unsere Tochter ist bei einer super tollen Tagesmutter angekommen und wir sind endlich zu Hause!

Vielen Dank für eure Hilfe!!! Familie R

Anker werfen und ankommen auf der Insel Rügen

Andrea Berger ist im Januar 2020 mit Unterstützung des Welcome Centers Vorpommern-Rügen aus Königs Wusterhausen in Brandenburg auf die Insel Rügen gezogen.

„Auf der Insel Rügen zu leben, war ein Lebensziel, welches wir uns als Familie erfüllen wollten. Über Facebook erfuhr ich vom Welcome Center in Stralsund und vereinbarte einen Beratungstermin vor Ort. Im Gespräch mit Frau Skock und Herrn Dr. Bülow schilderte ich meine Pläne und meinen bisherigen Werdegang. Im Anschluss ging alles sehr schnell. Mein Lebenslauf und Jobgesuch wurden im Netzwerk des Unternehmerverbandes und anderen Kontakten verbreitet und ich bekam schnell konkrete Angebote. Nach einigen Gesprächen bei Unternehmen auf der Insel Rügen und in Stralsund habe ich mich entschieden ein Angebot in Stralsund anzunehmen. Meine Familie wird im Sommer nachziehen und wir freuen uns auf ein gemeinsames Leben auf der Insel Rügen.“

Von der Seenplatte in die Hauptstadt und zurück

In Neubrandenburg geboren, hat es eine unserer lieben Kundinnen in die Großstadt gezogen. Jetzt, nach 11 Jahren, soll es zurück gehen. Zurück in die Heimat. Als ausgebildete Erzieherin ist sie Goldstaub für die Region. Kein Wunder, dass es nur einen Wimpernschlag dauerte bis Sie über das Welcome Center Mecklenburgische Seenplatte eine Einrichtung gefunden hat, in der sie mit Herz und Erfahrung den Nachwuchs der Seenplatte betreuen kann. Und ihr Sohn? Den betreuen wir gleich mit, er möchte in der Seenplatte seine Ausbildung machen.

Mit der ganzen Familie von Finnland nach Wismar

Wir trafen Anna und Birte im April 2018 zum ersten Mal. Ich fing an in Wismar auf der Werft zu arbeiten und suchte eine Wohnung. Der Kontakt zum Welcome Service Center Nordwestmecklenburg wurde von meinem Arbeitgeber aufgenommen. Wir haben uns von Anfang an gut verstanden! Das Welcome Service Center Nordwestmecklenburg hat die Wohnungsbesichtigung organisiert und uns auch begleitet. Bei der Übergabe und den formellen Prozessen war das Team des Welcome Service Center dabei und hat sprachlich unterstützt. Wir haben Hilfe bei der PKW-Zulassung in der Zulassungsstelle erhalten, bekamen Informationen zu Versicherungen, Strom, Telefon, Internet, Freizeitaktivitäten und vielen anderen Dingen. Auch bei der Anmeldung unseres Sohnes für die Grundschule wurden wir begleitet. Die Hilfe bei der Übersetzung war super, weil meine Frau und ich noch nicht viel Deutsch sprechen. Die Unterstützung des WSC hat uns sehr geholfen und wir fühlten uns direkt zu Hause.


Vielen Dank für eure Hilfe!!! Liebe Grüße Eve, Elmer, Sofia und Petri

Lebensgestaltung am neuen Wohnort

Der Arbeitsvertrag war unterschrieben – jetzt fehlte Herrn Dr. Z. nur noch der Platz, um auch mit seiner Familie hier zu Hause sein zu können. Dafür besuchte er das Welcome Center Region Greifswald. Für den neuen Lebensabschnitt brauchte der 35-jährige wissenschaftliche Mitarbeiter aus Oldenburg rasch Unterstützung. Gemeinsam mit unserer städtischen Wohnungsgesellschaft, der WVG mbH Greifswald, konnte innerhalb kürzester Zeit eine schöne Wohnung für die Familie gefunden werden.

Den Arbeitsmarkt mitgestalten

Die Bundesagentur für Arbeit bildet an ihrer Hochschule den eigenen Nachwuchs in einem praxisorientierten, dualen Studium aus, welches hervorragende Berufs- und Aufstiegschancen garantiert. Zwei interdisziplinär ausgerichtete Bachelor-Studiengänge „Arbeitsmarktmanagement“ sowie „Beratung für Bildung, Beruf und Beschäftigung“ ermöglichen den Studierenden, sich wirtschafts-, sozial- und rechtswissenschaftliche Kompetenzen anzueignen. Sie erlernen, in zukünftigen Beratungssituationen mit den Kundinnen und Kunden professionell zu agieren, proaktiv zu beraten und den Anforderungen der unterschiedlichsten Aufgabengebiete der Bundesagentur für Arbeit gewachsen zu sein.

Integration in den deutschen Arbeitsmarkt

Wir, das kompetente Team des „IntegrationFachDienstes Migration Westmecklenburg“ helfen Ihnen bei der Integration in den deutschen Arbeitsmarkt. Wir beraten Sie vertrauensvoll und kostenlos in Bezug auf Ihre beruflichen Perspektiven in unserer Region und unterstützen Sie bei Ihrer beruflichen Weiterentwicklung auch mit den Projekten „NAFplus-Netzwerk Arbeit für Flüchtlinge“ und „IQ-Netzwerk Mecklenburg-Vorpommern“.

Um die eigenen Fähigkeiten zu erkennen, weiterzuentwickeln und einzusetzen, ermitteln wir mit Ihnen zusammen Ihre Kompetenzen und helfen Ihnen dabei, Sie in qualifizierende Maßnahmen wie z.B.

  • interkulturelle Trainings
  • Anerkennung ausländischer Abschlüsse
  • Sprachkurse
  • Trainings zur Existenzgründung
  • in eine Vielzahl von beruflichen Aus- und Weiterbildungen zu vermitteln.

Wenn alle notwendigen Voraussetzungen für eine berufliche Integration gegeben sind, erfolgt die Vermittlung in Arbeit und damit einhergehend auch gesellschaftliche Anerkennung und Integration. Der Träger VSP gGmbH setzt sich vielfältig für soziale, sprachliche und berufliche Integration ein.