logo
  • Gesundheitswesen in Mecklenburg-Vorpommern

    Gesundheitswirtschaft

    in Mecklenburg-Vorpommern

Gesundheitswirtschaft

Gesund, gesünder, Mecklenburg-Vorpommern

Jährlich tausende neue Arbeitsplätze: Die Gesundheitswirtschaft Mecklenburg-Vorpommerns ist eine Boombranche, zu der neben Gesundheitstourismus, Rehabilitation und Pflege, auch Medizin und Forschung gehören. Insgesamt setzt die Branche im Jahr rund 4 Milliarden Euro um und gilt neben der Ernährungswirtschaft und dem Tourismus als eine der stärksten Branchen des Landes.

Life Science

Ein Markt mit gesunder Zukunft

Mecklenburg-Vorpommern liegt strategisch günstig, strotzt vor natürlichem Reichtum und ist relativ ruhig – kein Wunder, das es ein begehrtes Ziel für Gesundheitstouristen ist. Aber auch in der Forschung und Entwicklung zählt unser Land zu den Spitzenreitern. Mit einer Bruttowertschöpfung von rund 5,8 Milliarden Euro sind die Life Science ein bedeutender Wirtschaftsmotor. Das nachhaltige Wachstum der Branche in MV wird durch medizinisch-technische Innovationen, das wachsende Gesundheitsbewusstsein der Menschen und die immer älter werdende Gesellschaft auch zukünftig anhalten.

BioConValley

Wirtschaft und Wissenschaft Hand in Hand

Eine der Gründe für die zukunftsträchtigen Entwicklungen der Life Science ist die ausgezeichnete Vernetzung der Branche in unserem Land. Die „BioCon Valley GmbH“ hat sich ihrer angenommen und agiert mit einem umfassenden Netzwerkmanagement, das Branchenakteure identifiziert, berät und Kräfte bündelt. Die Kontakt- und Bestandspflege sowie Verbands- und Gremienarbeit gehören ebenso zu den Aufgaben des Unternehmens. Nicht zuletzt unterstützt BioCon Valley Leuchtturmprojekte.

Medizinische Kompetenzzentren

Beispielhaftes Wissen und Können

MV ist ein hochmoderner, anerkannter Forschungsstandort für Life Science, Biotechnologien sowie Gesundheitswirtschaft und auf dem besten Weg, Deutschlands Gesundheitsland Nummer eins zu werden. Einen wesentlichen Beitrag dazu leisten die Unikliniken Rostock und Greifswald, aber auch die drei Fachhochschulen. Insbesondere die Universitätsmedizin des Landes gehört auf zahlreichen Gebieten, wie zum Beispiel Multiple Sklerose oder Neuroonkologie, zu den führenden des Bundesgebietes.

Hygiene ist Leben

Vermeidung von Infektionen in Krankenhäusern und Betrieben

Das erfolgreiche Start-up GWA Hygiene hat ein Händehygiene-Mentoring entwickelt, das Infektionen in Krankenhäusern und Betrieben vermeiden soll. Dafür werden Desinfektionsmittelspender mit einer Sensorik ausgestattet, ein Monitor installiert und das Personal mir anclipbaren Transpondern ausgestattet. Eine Software erfasst automatisch, ob und wie oft sich die Mitarbeitenden die Hände desinfizieren.

Gesundheitswesen MV Heilkreide

Regionale Heilmittel

Einmalige Vorkommen

Rügener Heilkreide, mineralstoffreiche Sole, erdendes Moor und vieles mehr: Mecklenburg-Vorpommern ist reich an Rohstoffen, die erfolgreich auf dem Gesundheitsmarkt eingesetzt werden. Vor allem für das touristische Kur- und Bäderwesen haben sie eine hohe Bedeutung. Was seit Jahrhunderten Tradition ist, bekommt in Verbindung mit modernen Therapieansätzen auf dem Wachstumsmarkt Medical Wellness eine neue Dimension.

Gesundheitstourismus

Einzigartige Bedingungen

Wie nirgendwo anders kommt in Mecklenburg-Vorpommern alles Gute zusammen: Der natürliche Reichtum an Quellen, Solen, Mooren und Kreiden, dazu innovative Life-Science-Technologien, wissenschaftliches Knowhow, traditionsreiche Heil- und Seebäder, beschauliche Luftkur- und Erholungsorte sowie gesunde Ernährungsangebote machen unser Land auf dem Gesundheits- und Wellness-Sektor zu einem der leistungsfähigsten in Europa. Hier werden zukünftig große Entwicklungspotentiale mit einem Gesamtjahresvolumen im hohen zweistelligen Milliarden-Bereich prognostiziert.

Unsere Partner für eine erfolgreiche Zukunft in MV